street

“Street photography is a bit like meditating. You don’t think, you just feel. You drift in the current of moments around you. Then you pick one which catches your eye and keep it.”
-
“Street Photography ist ein bisschen wie meditieren. Du denkst nicht du fühlst nur. Du treibst im Strom der Momente die dich umgeben. Dann suchst du dir einen aus der deine Aufmerksamkeit erregt und nimmst ihn mit.”



„It’s like walking on a beach full of pebbles and you see a very beautiful one in some distance. I take it back home, clean and polish it. I put it next to the others I collected over time and with forming a group, hence forming a context, it gains effect and significance.“
-
"Es ist wie an einem Strand voller Kiesel lang zulaufen und schon aus einiger Entfernung einen besonders schönen Stein zu entdecken. Den nehme ich dann mit nach Hause, säubere und poliere ihn um ihn dann zu anderen schönen Steinen zu legen die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe. Und in der Gruppe, also im Kontext, wirkt er viel besser und gewinnt an Bedeutung."


 

“A very talented and successful street photographer once said to me, that what he loves about shooting on the street is the fact that it provides equal opportunities for everyone. No need for booking a studio with model and light. You can just go out there and create your art as in your vision.”
-
„Ein sehr talentierter und erfolgreicher Straßenfotograf hat mir einmal gesagt, dass er beim fotografieren auf der Straße die Tatsache liebt, dass sie für alle die gleichen Chancen bereithält. Man braucht kein Studio mit Model und Licht. Man kann einfach da rausgehen und seine Kunst seiner Vision nach kreieren. “